Raphaela H. Ernst

Beratung – Supervision – Exerzitien

Beratung

Beratung und Berater hat es in jeder Form menschlichen Zusammenlebens gegeben. 

Es ist ein weiter Begriff, der viele Interpretationen und Inhalte zulässt.


Heute wird unter Beratung ein strukturiertes Gespräch verstanden mit dem Ziel, bestimmte Aufgaben oder Fragestellungen zu erkennen und Lösungsschritte zu entwickeln.


Beratung ist hilfreich als Unterstützung in persönlichen oder gemeinschaftlichen Umbrüchen, Krisenzeiten, Abschieden und in Zeiten der Neuorientierung.


Im Laufe der Jahre ist eine Vorgehensweise entstanden, die heute üblicherweise als 

5-Schritte-Methode bezeichnet wird:


  1. Die Definition des Problems / Themas
  2. Bestandsaufnahme
  3. Was ist die Lösung
  4. Erarbeiten eine Lösungsstrategie
  5. Umsetzung


Diese Methode hilft, Antworten und Lösungen auf die Fragen der Klienten/Kunden zu finden oder Schritte dorthin zu entwickeln.


Wichtig ist mir der systemische Blickwinkel in der Beratung, das heißt, das gesamte zwischenmenschliche Gefüge, in dem ein Mensch lebt und sich bewegt, mit im Blick zu behalten und diese Wirklichkeit in die Beratung mit einzubeziehen.

Foto: Marianne Krämer-Birsens

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Galilei